Smart Repair

Smart Repair ist ein Sammelbegriff für Reparaturmethoden, die zur Beseitigung von Kleinschäden an Kraftfahrzeugen zum Einsatz kommen. Die Kosten solcher Reparaturen sind geringer als bei herkömmlichen Verfahren.

Es werden kleine bis mittlere Beschädigungen der Lackierung der Fahrzeugoberfläche gezielt und punktuell (Punkt = engl. Spot) instand gesetzt. Die Reparatur wird fast immer ohne Demontage der zu reparierenden Teile direkt am Fahrzeug durchgeführt. Spezielle Lack-Mischsysteme erlauben eine bestmögliche Annäherung an die Originalfarbe. Ziel des Spot-Repair ist eine möglichst perfekte Instandsetzung mit kleinstmöglichem Aufwand.

Beispiele:

  • Kunststoffreparaturen mit Nachbildung der ursprünglichen Oberflächenstruktur, z. B. Brandflecken, Bohrlöcher im Armaturenbrett
  • Herausdrücken bzw. Herausziehen von Beulen in Blechen mit Spezialwerkzeugen (Lackschadenfreie Ausbeultechnik)
  • Lackreparatur mittels Spot-Repair
  • Polsterreparatur mit möglichst guter Nachbildung der ursprünglichen Farbgebung
  • Glasreparatur, z. B. bei Steinschlägen außerhalb des Hauptsichtfelds der Windschutzscheibe

Vorteile dieser Technik sind:

  • geringe Werkstattzeit
  • Kostenersparnis
  • geringerer Materialverbrauch, dadurch umweltfreundlicher
  • mobiler Service möglich